Referenzen

Holzbau Behindertenwerkstatt Holzbau Behindertenwerkstatt

168 Wohneinheiten, Gewerbe 168 Wohneinheiten, Gewerbe

Hotelgebäude Hotelgebäude

Holzbau Verkaufspavillon Holzbau Verkaufspavillon

Holzbau Solartankstelle Holzbau Solartankstelle

Nachverdichtung Holzbau Nachverdichtung Holzbau

Renovierung eines Wohnhauses Renovierung eines Wohnhauses

Denkmalgeschütztes Büro Denkmalgeschütztes Büro

Neubau, Shopping-Center Neubau, Shopping-Center

Download PDF version

Referenzen

Inhaltsverzeichnis

0 2021, Neubau Grundschule / Mensa, LP 1-4. 2

1 2020, Umbau des denkmalgeschützten Verwaltungsgebäudes, Hannover, LP 1-8 2

2 2020, Personalloser Holzbau Verkaufspavillon, Fulda, LP 1-8 4

3 2020, Restaurierung eines Einfamilienhauses, Machbarkeitsstudie „NurLuftHeizung“+ LP 3 6

4 2020, Aufstockung, Nachverdichtung Holzbau TGA Kostenberechnung + LP 3 8

5 2019, Wettbewerb, Autobahnraststätte mit Tankstelle und Gastronomie, LP 1-3 9

6 2019, Neubau, Tiefgarage, 168 Wohneinheiten, Gewerbe, Hamburg, LP 5 10

7 2018, Neubau, Mehrfamilienhaus 3 Wohneinheiten, Köln Mühlheim, LP 0-8 11

8 2018, Umbau eines ehemaligen Arbeitsamtes in ein Hotel, LP2-4 13

9 2016, Neubau, Assessment- und Förderzentrum, LP 4-7 14

10 2016, Neubau, Medizinisches Versorgungszentrum, Werkstatt für behinderte Menschen, LP 4-7 15

11 2015, Sanierung, Mehrfamilienhaus 4 WE, KFW 75, Energieberatung, Frechen 17

12 2014, Neubau, Shopping-Center, LP 1-3 19

13 2013, Neubau, Mehrfamilien-Plus-Energie-Haus, Köln 4 Wohneinheiten, LP 1-9 20

14 2012: Sanierung eines Schulkomplexes in Bonn, LP 1-9 22

0      2021, Neubau Grundschule / Mensa, LP 1-4

 

 

Auftraggeber

Projektleitung Thomas Preuß                           Tel.: 040 – 524 7786 – 20
BDKplan Ingenieurgesellschaft mbH
Tasköprüstr. 3, 22761 Hamburg

Bauvolumen

Energiebezugsfläche:                    1933 m²
Anrechenbare Kosten TGA (Anlagengruppen 1-5):         1.200.000,00 €

Konstruktion

Massiv

Energiestandard

KFW 55

Haustechnik

Dieses Schulgebäude verfügt über einen Erdwärmetauscher für die Zu- und Abluft der Küche und Mensa. Über die Fußbodenheizung kann geheizt und gekühlt werden. Dazu dient eine invertierbare Wärmepumpe. Die Photovoltaikanlage füllt in einer Vorrangschaltung den Kältepuffer bevor Strom für einen niedrigen Preis in das öffentliche Netz eingespeist wird.

Das Gründach hält Starkregenereignisse zurück, womit die Rigole zur Versickerung kleiner ausfällt und keinerlei jährliche Kosten für das Regenwasser anfallen.

2020, Umbau des denkmalgeschützten Verwaltungsgebäudes, Hannover, LP 1-8

 

Auftraggeber

Region Hannover Sabina Ackmann-Greulich Team Bau und Technik – 17.03 –
Baringstr.6, 30159 Hannover
Telefon: 0511/ 61 6 22690                                                E-Mail: sabina.ackmann-greulich[at]region-hannover.de

Bauvolumen

Energiebezugsfläche: 5929,3 m²
Anrechenbare Kosten TGA (Anlagengruppe 1-3 und 8): 1.391.000 €

Konstruktion

Massiv

Energiestandard

EneV: Anforderungen um das 5-Fache unterschritten

Haustechnik

Das Verwaltungsgebäude soll mit „open spaces“ zu einem angenehmen und wettbewerbsfähigen Arbeitsort werden. Dazu werden die Büros umgestaltet. Neue Badezimmer sind leicht erreichbar und gut ausgestattet. Heizflächen werden im Sinne der thermischen Behaglichkeit ergänzt. Die oberen Geschosse werden mechanisch belüftet. Im Sommer sorgt eine nachhaltige Absorptionskältemaschine für kühle und produktive Arbeitsstätten. Der Umbau findet im laufenden Betrieb statt und bietet die Möglichkeit zusätzliche Qualitätssteigernde Maßnahmen und Sanierungsmaßnahmen durchzuführen.

2020, Personalloser Holzbau Verkaufspavillon, Fulda, LP 1-8

 

Auftraggeber:

tegut… Logistik GmbH & Co. KG
Gerloser Weg 72 · 36039 Fulda
Telefon: +49 (0)661 104-0 (Ansprechpartner Sören Gatzweiler)

Bauvolumen

Energiebezugsfläche: 50 m²
Anrechenbare Kosten TGA: nicht öffentlich

Konstruktion

Holz, Brettschichtholz, Vollholzwände, Vollholzrundspanten, Gründach

Energiestandard

Fliegender Bau, Begehbarer Kühlschrank 0,35 W/m*K Innendämmung Holzwolle

Haustechnik

Das zeitgemäße Einkaufen basiert auf Vertrauen und Nachhaltigkeit. Nachwachsende Rohstoffe und Bio Lebensmittel vervollständigen das Einkaufserlebnis rund um die Uhr. Der begehbare Kühlschrank auch Walk in Cooler genannt gibt dem Besuch des Teo, wie dieser von Design for Human Nature entworfene Verkaufspavillon genannt wird, mit frischen Salaten, Obst und Gemüse einen gesunden Beigeschmack. Der Auftraggeber Tegut, ein in Süddeutschland bekannter Bio Supermarkt Betreiber, legte von Beginn an Wert auf Nachhaltigkeit.

Für den ländlichen Raum bietet der Teo (Offgrid Shopping Box) die ideale Ergänzung zum aussterbenden Einzelhandel. Das Bezahlen per Smart Phone hält den personellen Aufwand gering.

Ebenso lässt sich die organische Architektur dieser hölzernen Modulbauweise leicht zwischen wirtschaftlicheren Standorten versetzen. Der als fliegender Bau geltende Tiny House Shop erlangt hervorragende Akzeptanz in der Bevölkerung und die Baugenehmigung ist stark vereinfacht.

Der Kunde bekommt über sein Smartphone Zugang in den warmen Verkaufsraum mit Trockenwaren. In dem begehbaren Kühlschrank (Walk in Cooler) kann er rund um die Uhr frische und lokale Waren kaufen.

Die Warensicherheit ist durch redundante Kälteerzeuger gewährleistet.

 

2020, Restaurierung eines Einfamilienhauses, Machbarkeitsstudie „NurLuftHeizung“+ LP 3

Bauvolumen

Energiebezugsfläche: 234 m²

Anrechenbare Kosten TGA: 126.077 €

Konstruktion

Backstein mit Innen- und Außendämmungs-Mix

Energiestandard

Durchschnittlicher U-Wert 1,18 KFW Einzelmaßnahmen

Haustechnik

Eine Lüftungsanlage ist für Asthmatiker empfehlenswert. Zudem steht das zu restaurierende Gebäude in der Einflugschneise. Daher war eine Lüftungsanlage sehr empfehlenswert. Um die hohe Innenraumluftqualität zu verbessern wurde eine Befeuchtungsanlage für gesündere Raumluft geplant. Für die Luftbefeuchtung ist eine Wasseraufbereitung bei dem Kölner Leitungswasser empfehlenswert. Außerdem ein Elektrofilter, welcher nebst Pollen und sogar Vieren filtern kann.

Durch einen Erdwärmetauscher wird die Außenluft vorkonditioniert, wodurch erneuerbar Erdwärme genutzt werden kann.

Die Machbarkeitsstudie einer Beheizung des Gebäudes mit Luft hat sich als unwirtschaftlich erwiesen, da große Teile der schönen Backsteinfassaden erhalten werden sollte.

2020, Aufstockung, Nachverdichtung Holzbau TGA Kostenberechnung + LP 3

Bauvolumen

Energiebezugsfläche: 74 m²

Anrechenbare Kosten TGA: 14.700 €

Konstruktion

Holzelementbau

Energiestandard

KFW 55

Haustechnik

Fußbodenheizung, Gasbrennwerttherme, separate Zählung, dezentrale Warmwasserversorgung

2019, Wettbewerb, Autobahnraststätte mit Tankstelle und Gastronomie, LP 1-3

 

 

Auftraggeber:

ARTELIA GmbH
Alter Teichweg 23 A 22081 Hamburg Germany Tel. : +49 (0) 40 63 64 62 – 33

Bauvolumen

Energiebezugsfläche: 755,0 m²

Anrechenbare Kosten TGA: 450.000 €

Konstruktion

Holzbau mit Betonkern

Energiestandard

EneV: Anforderungen um das 5-Fache unterschritten

Ökobilanz: 25 % erneuerbare Energie in der Nutzungsphase

Haustechnik

Geothermie Wärmepumpe mit umweltfreundlichem Kältemittel. 2 Lüftungsanlagen mit Plattenwärmetausche zur Energierückgewinnung. Luftheizung / Kühlung, Frischwasserstationen mit elektrischen Durchlauferhitzern. Wasserlose Urinal, Fettabscheider, Kläranlage 200 Einwohnerwerte EW, Regenwasserversickerung. 20 kW peak „Indach“ monokristalin Photovoltaik, Maximum Power Point Tracking mit hohem Eigenverbrauchsanteil.

2019, Neubau, Tiefgarage, 168 Wohneinheiten, Gewerbe, Hamburg, LP 5

 

 

Bauvolumen

BGF: 2170 m²
Tiefgarage: 1151 m²
Energiebezugsfläche: 12.269 m² Heizlast: 270 kW, TWW: 120 kW, Wohneinheiten: 93
Anrechenbare Kosten TGA: 5,2 Mio. €

Energiestandard

HafenCity Umweltzeichen: Platin

Gemeinschaftliches Wohnkonzept

Im beheizten Eingang des Wohnhauses sind Sitzecken mit großen Fenstern. Die Mieter teilen sich eine 1,5 Geschossige Bar mit Kaminfeuer. In den oberen Geschossen befinden sich Musik-, Fitness- und Hobbyraum. Neben luxuriösen Maisonettwohnungen mit Garten, finden auch Familien und Singles eine passende Wohnung mit Balkon oder ein Apartment. In der Tiefgarage gibt es ausreichend Fahrradstellplätze, Ladesäulen und Carsharing. Die Elektromobilität wird teils durch die auf den Dachgarten gelegene Photovoltaikanlage gespeist.

Haustechnik

Fernwärme, Wohnraumlüftung über Außenluftdurchlässe (ALD), Gewerbe mit Lüftungsanlagen mit Kältemaschine, Sprinkler, Diesel Notstromaggregat, Fettabscheider, Photovoltaik mit Monitoring, Elektroauto-Ladestationen, Carsharing, Treppenhäuser mit Rauchdruckanlagen (RDA), Tiefgaragen-Entrauchung über Jetventilatoren, Flutschutztore an Hebeanlage

2018, Neubau, Mehrfamilienhaus 3 Wohneinheiten, Köln Mühlheim, LP 0-8

 

Bauvolumen

BGF: 400 m²

Anrechenbare Kosten TGA: 300.000 €

Konstruktion

UG Betonelemente

EG + OG Kalksandstein mit Wärmedämmverbundsystem

DG Holzbau

Energiestandard

KFW 75

Haustechnik

Lüftungsanlagen, Gastherme, Solarthermie, Waschküche im Keller ohne Hebeanlage.

Die Feuerwehrdurchfahrt und die dichte Bebauung bei gleichzeitig engen Zufahrtswegen sowie eine exzellente gewerksübergreifende Montage waren Herausforderungen. Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen.

 

2018, Umbau eines ehemaligen Arbeitsamtes in ein Hotel, LP2-4

 

Bauvolumen

BGF: 4.500 m²

Anrechenbare Kosten TGA: 4.217.000 €

Konstruktion

Zweischaliges Mauerwerk

Energiestandard

EnEV 1995

Haustechnik

Zentrale Lüftungsanlagen 5.000 m³/h, Fernwärme 280 kW, Kaltwassersatz 100 kW, Fan Coils

Die besondere Herausforderung bei der Umnutzung von Gebäuden besteht darin die Technik in den geringen verfügbaren Platz unterzubringen und mit höchstmöglichen Deckenhöhen ein angenehmes Raumgefühl zu schaffen.

2016, Neubau, Assessment- und Förderzentrum, LP 4-7

 

Bauvolumen

Energiebezugsfläche 1.245 m²

Anrechenbare Kosten TGA 1.315.816 €

Konstruktion

Untergeschoss Stahlbeton

Holzbau

Energiestandard

Enev 0,3 W/m²*K

Haustechnik

Pelletkessel, Lüftung mit WRG, Klimaanlage, Fußbodenheizung,

2016, Neubau, Medizinisches Versorgungszentrum, Werkstatt für behinderte Menschen, LP 4-7

 

 

Bauvolumen

Energiebezugsfläche 4700 m²

Anrechenbare Kosten TGA 2.108.191,67 €

Konstruktion

Holzbau

Energiestandard

Enev 0,3 W/m²*K

Haustechnik

Pelletkessel, Lüftung mit WRG, Fußbodenheizung, Notstromversorgung, Kantine

Pelletkessel Lüftungsanlage

 

2015, Sanierung, Mehrfamilienhaus 4 WE, KFW 75, Energieberatung, Frechen

 

 

Bauvolumen

Energiebezugsfläche 467 m²

Kosten 300.000 €

Konstruktion

Erdgeschoss Massivbau Backstein mit WDVS

Obergeschoss Holzbau mit Zellulose-Dämmung

Energiestandard

KFW 75 0,25 W/m²*K

Haustechnik

Scheitholzkessel mit Wassererwärmung, Fußbodenheizung

Heizlastberechnung, Wärmebrückenoptimierung, Lüftungskonzept nach DIN 1946-6, Luftdichtheitsoptimierung, Blower Door Test DIN EN 13829, Dämmung Sanitär

 

2014, Neubau, Shopping-Center, LP 1-3

 

 

Bauvolumen

Energiebezugsfläche 5217 m²

Anrechenbare Kosten TGA 1.210.344 €

Studie

Wirtschaftlichkeit von adiabater Kühlung, DEC

Energiestandard

EneV 0,3 W/m²*K

Haustechnik

BhkW, Lüftung mit Sorptionsrotor und Wärmerückgewinnung, Kompressionskälte, Hygiene VDI 6022

 

2013, Neubau, Mehrfamilien-Plus-Energie-Haus, Köln 4 Wohneinheiten, LP 1-9

 

 

Bauvolumen

Energiebezugsfläche 467 m²

Kosten 1.000.000 €

Konstruktion

Erdgeschoss Massivbau mit Hybridstein

Obergeschoss Holzbau mit Zellulose-Dämmung

Energiestandard

Passivhausstandard 0,15 W/m²*K

Haustechnik

Sole Wärmepumpe, Wärmesee, Betonkerntemperierung, Solar, Photovoltaik, Frischwasserstationen, mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung

2012: Sanierung eines Schulkomplexes in Bonn, LP 1-9

Bauvolumen

Energiebezugsfläche: 15.000 m²

2500 Schüler

Anrechenbare Kosten KG400: 5,4 Mio. Euro

Energiestandard

Teils Passivhausstandard 0,15 W/m²*K

Haustechnik

Lokale Lüfter mit Wärmerückgewinnung (WRG) in Fensterglasscheiben. Beratung des Planungsteams (= Bauherr, Architekten, Statiker, Fachingenieure)

Energetische Optimierungsberechnung

PHPP, lineare Wärmebrücken, Kosten-/Nutzenoptimierung